Header Image - 2013

Letzte Aktualisierung: 4. März 2013

< zurück zur Übersicht

Club erstmals BauPokal-Sieger

Spannendes Finale zwischen dem 1.FC Nürnberg und dem FC Augsburg

In der Saison 1995/1996 geht der Bayerische BauPokal bereits in seine dritte Saison. Auch in dieser Spielzeit liefern sich die 14 bis 15-jährigen Nachwuchskicker wieder packende Duelle um die begehrte Siegertrophäe des Bayerischen BauPokals.

In das Finale des Bayerischen BauPokals im Sommer 1996 schaffen es aber schlussendlich die Jugendfußballer der heutigen Bundesligisten aus Nürnberg und Augsburg. Nach dem Titelgewinn in der Premierensaison 1993/1994, ist es für die U15-Junioren des FC Augsburg bereits die zweite Finalteilnahme beim Bayerischen BauPokal. In einem ausgeglichenen Spiel ist es dieses Mal allerdings dem 1. FC Nürnberg vorbehalten, sich die Krone des Bayerischen BauPokals aufzusetzen. Dem Club aus Nürnberg gelingt es am Ende einen denkbar knappen ein-Tore-Vorsprung über die Zeit zu retten und sich mit 2:1 gegen die jungen Fußballer aus dem Schwabenland durchzusetzen. Dass dies nicht der letzte Triumph des Clubs beim Bayerischen BauPokal sein wird, könnt ihr, wie gewohnt, in den kommenden Wochen weiterhin an gleicher Stelle auf www.baupokal.de verfolgen.

Nächste Woche blicken wir auf die Geschehnisse der Saison 1996/1997 zurück, in der erstmals der Rekordmeister aus München dem Bayerischen BauPokal seinen Stempel aufdrückt. Ihr dürft also gespannt sein, wie es beim größten U15-Juniorenturnier Europas - präsentiert vom Bayerischen Baugewerbe - weitergeht!

 

© 2016 mein-bau-pokal.de