Header Image - 2011

Letzte Aktualisierung: 3. Juni 2011

< zurück zur Übersicht

Tickets vergeben

Bezirkssieger im Bayerischen BauPokal stehen fest und freuen sich auf´s Landesfinale am 9. Juli 2011

klicken zum Vergrößern
Sie freuen sich auf das Landesfinale am 9. Juli: die Jungs des FSV Erlangen-Bruck!

Von wegen Feiertag: In allen sieben Bezirken wurden am 2. Juni 2011 die Bezirksfinals im Bayerischen BauPokal ausgetragen. Für rund 400 Spieler und 28 Teams ging es dabei um mehr als nur den Bezirkstitel: Der Sieger konnte sich zugleich sein Ticket für das Landesfinale sichern, das am 9. Juli 2011 bei der JFG Rödental – Coburger Land ausgetragen wird. 

Zum einen die Mischung des Teilnehmerfeldes aus Kreissiegern und Bayernligisten, zum anderen der bewährte Final-Four-Modus sorgten wieder einmal für einen abwechslungsreichen Turnierverlauf in den jeweiligen Bezirken, in denen sich folgende Teams durchsetzen konnten.  

Die Bezirkssieger im Überblick:

FC Ingolstadt 04 (Oberbayern), SpVgg GW Deggendorf 03 (Niederbayern), FC 07 Memmingen (Schwaben), SSV Jahn 2000 Regensburg (Oberpfalz), DVV Coburg (Oberfranken), FSV Erlangen-Bruck (Mittelfranken), SV Viktoria Aschaffenburg (Unterfranken).   

Rödental freut sich auf U15-Junioren

Zusammen mit der JFG Rödental – Coburger Land, die als Ausrichter fungiert, dürfen sich Bezirkssieger nun auf das große Landesfinale am 9. Juli in Rödental freuen. Mit insgesamt acht Mannschaften verspricht auch das Landesfinale jede Menge Spannung und attraktiven Fußball. Außergewöhnlich ist auch der Hauptpreis, den der Sieger des Landesfinals mit nach Hause nehmen darf: einen Gutschein für ein einwöchiges Trainingslager in den Faschingsferien 2011 für insgesamt 20 Personen.

Interessante Ausbildungsberufe im Bayerischen Baugewerbe

"Teamgeist, Ehrgeiz und Fairness" müssen beim Landesfinale also groß geschrieben werden  – und diese Eigenschaften zählen nicht nur beim Fußball, sondern auch in allen Ausbildungsberufen im Hoch-, Tief- und Ausbau des Bayerischen Baugewerbes. Weitere Infos zu den Ausbildungsmöglichkeiten gibt´s wie immer unter  www.bauberufe.net

 

 

© 2016 mein-bau-pokal.de